Wir haben es gewagt und es war toll!

Aus einer Idee in gemütlicher Runde wurde ein anspruchsvolles, erfolgreiches Projekt:
Im September 2016 sind die „Schräge Vögel“ mit einem zur Theaterbühne umgebauten Bauwagen durch den Kanton Zürich getingelt.

Nach einer Woche Proben (stationär im Sunebogen) sind wir am Sonntag, 10. Sept. in Horgen gestartet. Wädenswil, Camping Türlersee, Greifensee, Pfäffikon ZH, wieder Sunebogen und zum Schluss die Thomaskirche (Kirchgemeinde im Guet) waren die Tournee-Stationen. Jeden Tag zügeln, aufbauen, spielen, abbauen; uff, das Bau-Team (Bruno, Urs, Niggi) kann ein Lied davon singen. Auch die Küche (speziell Peter) hat jeden Abend einen Superschmaus für unser Publikum und natürlich auch für das Ensemble hingezaubert.

Jeder Abend hat uns aber für die Strapazen mehr als entschädigt. Wir durften uns an allen Spielorten über ein zahlreiches und tolles Publikum freuen. Unser Stück „Sein und Schein“ ist sehr gut angekommen und das Zusammensein mit dem Publikum bei Speis und Trank, nach der Vorstellung, hat viel zum guten Gelingen der Tournee beigetragen.

Nun ist sie also Geschichte, unsere Tournee. Es bleiben viele schöne Erinnerungen und die Befriedigung, für einmal auch ein Publikum ausserhalb unseres ‚normalen‘ Wirkungskreises erreicht zu haben. Unsere Bitte an all die vielen Besucher unserer Vorstellungen: besucht uns auch mal in Zürich und bringt eure Freunde und Kollegen mit.

Zum Schluss danken wir Allen, ohne hier detailliert zu werden, einfach wirklich Allen, die uns geholfen haben dieses Projekt zu realisieren.

 

Hauptsporen
U.W. Linsi Stiftung

           

© 2018 Verein «Schräge Vögel» | site by indyaner media GmbH