Reintegrations-Theater kommt vor Ort

«Sein und Schein»

Vom 11. bis 17. September tingelt die Zürcher Theatergruppe «Schräge Vögel» erstmals mit einem Wagen durch den Kanton. An sechs Orten macht sie Station mit ihrem Stück «Sein und Schein». Das Theater ist ein Reintegrationsprojekt für Menschen vom Rand der Gesellschaft nach dem Motto: «Von der Strasse auf die Bühne».

«Sein und Schein» dreht sich um einen Mann von der Strasse und eine gut betuchte Lady, die sich ineinander verlieben; persönlich, humorvoll und mit Tiefgang. Das Stück ist von den Mitgliedern der Gruppe selber geschrieben. Sie wissen, von was sie spielen, denn alle Mitglieder kennen die Schattenseiten des Lebens. Die Theatergruppe «Schräge Vögel» ist ein niederschwelliges sozialpädagogisches Reintegrationsprojekt nach dem Motto: «von der Strasse auf die Bühne».

Das Stück dauert rund eine Stunde. Der Eintritt ist frei; es gibt eine Hutsammlung nach der Aufführung. Vor der Aufführung wird ein Apéro ausgeschenkt und nach der Aufführung für einen Unkostenbeitrag von 10 Franken ein «Schräge Vögel»-Znacht serviert.

Kontakt:

Nicole Stehli, Projektleiterin Theaterverein „Schräge Vögel“, Zürich;

Mobile: 079 887 38 77, E-Mail: nicole.stehli@gmail.com

 

Tourneeplan

  1. Sept., 17.30 Uhr Horgen, Piazza
  2. Sept., 19.30 Uhr Wädenswil, Seeplatz
  3. Sept., 19.30 Uhr Türlersee, Campingplatz
  4. Sept., 19.30 Uhr Greifensee, Schulhaus Breiti
  5. Sept., 19.30 Uhr Pfäffikon ZH, Seequai

Jeweils 30 Min. vor der Aufführung wird ein Apéro serviert.

Nach dem Theater-Spass gemütliches Beisammensein; auf Wunsch mit einem feinen „Schräge Vögel“-Schmaus (Unkostenbeitrag 10 Fr.).

  1. Sept., 17.00 Uhr Zürich, Aufführung am Bogefestival des Suneboge

Tourneeabschluss und Herbstfest

  1. Sept., ab 17 Uhr, Kirche Im Guet, Burstwiesenstr. 44, Zürich,

17.30 Uhr      musikalischen Stegreif-Comedy mit Pumpernickel

18.30 Uhr      Theater «Sein und Schein»

19.30 Uhr      offene Bühne (u.a. mit Tänzerinnen) und feines Essen

Anmeldung für Auftritte auf der offene Bühne erforderlich an: info@schraege-voegel.ch

Medienbericht über das Gesamtprojekt

© 2022 Verein «Schräge Vögel» | site sponsored by indyaner media GmbH